Servicemenu




Weingut FiBL - Garantiert natürlicher Weingenuss

Klima und Boden

Die Reben des Weingut FiBL gedeihen am Südhang der sonnenverwöhnten Fricktaler Hügellandschaft, einem traditionellen Weinbaugebiet des Nordwestschweizer Juras. Im Sommer wechseln sich trockene und nasse Perioden ab, was dem Wuchs und der Reife der Trauben förderlich ist. Die Ausbildung der Aromen profitiert von einem Herbst mit warmen Tagen und kühlen Nächten. Unsere Reben stehen auf einem lehmigen und skelettreichen Jurakalkboden, der den Charakter und Geschmack der Weine fördert.

Sorten

Das Weingut FiBL pflegt traditionelle Sorten wie Blauburgunder, Riesling-Sylvaner und Chardonnay. Aber auch neue, pilzwiderstandsfähige Rebsorten prüfen wir auf ihre Anbaueignung und Weinqualität. Über 20 verschiedene Rebsorten werden so zu speziellen Weinen von höchster Qualität ausgebaut.

Unser Sortiment

Geschichte

Während fast 40 Jahren pflegte die Aargauische Staatstrotte die Rebberge. Im Jahr 2004 übernahm das FiBL die Bewirtschaftung und stellte auf biologischen Anbau um. Seither werden – wenn überhaupt – nur natürliche Hilfsstoffe für Pflanzenschutz und Düngung eingesetzt. Damit unterstützen wir Boden und Klima in der Ausbildung harmonischer und authentischer Weine.

 

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie etwa drei Mal pro Jahr per E-Mail über unsere Aktivitäten am Weingut FiBL und allgemeine Neuigkeiten zu Biowein.

Anmeldung Newsletter

 

Weinverkauf

Beratung und Verkauf durch Kellermeister Andi Tuchschmid auf telefonische Anfrage: Montag bis Freitag von 9-12 Uhr und 13-16 Uhr

Telefon +41 62 865 50 33 oder +41 79 772 38 00
andreas.tuchschmid(at)fibl.org

Einzelflaschen zu Direktverkaufspreisen können Sie während den üblichen Büroöffnungszeiten neben dem Empfang des FiBL-Institutsgebäudes erwerben.

 
druckenSeite drucken
© Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Alle Rechte vorbehalten. Letzte Änderung: 07.08.2019